Dienstag, 13. Juli 2010

Gärtnerfreuden...

ja ja lacht nur. aber ich hab zum allerersten mal in meinem leben einen gemüsegarten angelegt. und bin einfach nur beeindruckt, wie alles wächst und gedeiht.
angefangen hatte das ja so:
kirschtomaten (links) und rucola (rechts)

nach ein paar wochen (jaaaa in portugal geht das so schnell) wars dann schon soweit: der rucola erntefähig und die zucchini (hier nicht im bild) waren auch schon fingergroß...
und sie wachsen und wachsen
so wild und ungezügelt, dass ich die tage luís um hilfe bat, da gemeinsam mit mir mal ordnmung reinzubringen. e voilà - die rustikale, landestypische rankhilfe:
war ganz schön arbeit, das alles jetzt erst (ok, ich schäm mich e bissle) hochzubinden. kirschtomaten gibt es jetzt schon jeden tag und auch bei der flaschentomaten zeigen sich die ersten roten früchtchen.

übrigens: rucola ist abgeerntet.
jetzt steht bald eisbergsalat an (endlich, den gibt es hier in portugal nämlich nicht überall)

und die bohnen sind ebenfalls schon erntereif.

von den zucchini ganz zu schweigen:
ich hab schon (gefühlte) tonnen eingefroren, aber die zweite ernte ist schon da...

1 Kommentar:

  1. Will ja nicht drängeln, oder so... Aber wann geht's weiter?

    AntwortenLöschen